) page.headerData.9999 = TEXT page.headerData.9999.value(

State-of-Peacebuilding (StoP)

Das ASPR lädt bereits seit 1984 jährlich eine Gruppe renommierter Friedensforscher*innen zu aktuellen Themen im Rahmen des internationalen Peacebuilding-Diskurses zu einem wissenschaftlichen Austausch ein. Dabei werden die Forschungsbeiträge im ASPR traditionellen Gegenleseverfahren diskutiert und weiterentwickelt. Diese Konferenz ist nicht öffentlich zugänglich und findet seit mehreren Jahren in englischer Sprache statt.

Konferenzthemen:

2020 – Peace Ethics after the Pandemic

2019 – War and Peace after the Human – Scrutinizing the conditions, implications, and consequences of posthuman armed conflict

2018 – “Doing Peace” after Liberalism? Legitimising and Practising pro-peace interventions in a global political marketplace

2017 - Politics and the Legitimacy of International Organisations in Post-war Settings

2016 - EU Action and Global Justice

2015 - Governance during Conflict

2013 - Political Legitimacy Reconsidered Violence and Legitimacy in Times of Social Unrest and Revolutions

2012 - Democracy in crisis: The dynamics of civic protest and civic resistance

2010 - Demokratie im globalen Wandel - Eine Welt im demokratischen Aufbruch?

2005 - Der Krieg der Armen? Der internationale Terrorismus in der Neuen Weltordnung

2004 - Pax Americana und Pax Europaea. Konsens oder Konflikt um eine neue Weltordnungskonzeption?

2003 - Jihad vs. McWorld? Friedenspolitik im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und fundamentalistischer Bedrohung

2002 - Ground Zero - Friedenspolitik nach den Terroranschlägen auf die USA

2001 - Nach der Jahrtausendwende - Zur Neuorientierung der Friedensforschung im 21. Jahrhundert

1998 - Krisenprävention

1997 - Konflikte und deren Management in Ländern Afrikas

1996 - Post-Jugoslawien nach Dayton

1995 - Erörterung von Berichten über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Bearbeitung von Konflikten sowie Ansätze der Friedens- und Konfliktforschung

1991 bis 1994 - Diskussion über spezifische friedenspolitische Themen des Jahres (auf Burg Schlaining sowie in Lenzburg (Schweiz))

1986 bis 1990Erarbeitung des jährlichen Friedensberichts 

 

In Kooperation mit

Unterstützt durch